05605 - 9 41 95 50 marion@marion-hanekamp.de

Juni 2021, gefühlt ein ganz inniger und gleichzeitig schneller Monat. So viel Sonne, Wärme, Hitze und Regen. Die neu erwachte Fülle und die Begegnungen wieder neu lernen müssen. Und das Gleichgewicht finden zwischen zu viel und zu wenig.

Die ersten Lockerungen im Juni 2021 – zwischen Wow-Momenten und ziemlicher Verwirrung

Ja irgendwie unglaublich. Plötzlich wieder mit so vielen Menschen zusammentreffen zu können – ohne Maske, echte Begegnungen, Austausch, Freude und Lachen. Zum ersten Mal bei einem Fussballspiel der Mannschaft meines Sohnes. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, etwas Verbotenes zu tun :-). Echt, ist das jetzt wirklich wieder erlaubt? Einkaufen gehen, sich draußen im einem Cafe treffen oder eine Pizza essen gehen. Kulturveranstaltungen – Wow! Ich genieße es sehr und auch die Kids sind wieder viel mehr und selbstverständlicher miteinander unterwegs. Man merkt, wie sehr ihnen das gefehlt hat!

Ich habe erwartet, dass ich wieder viel mehr Zeit haben werde, dann, wenn die Schule endlich wieder voll losgehen wird. Und klar habe ich jetzt bis mindestens bis 14:30 Uhr ungestörte Zeit zum Arbeiten zur Verfügung. Andererseits konzentriert sich plötzlich vieles auf den Nachmittag – Termine, Fahrten zum Training und zu Spielen, Unternehmungen… All das hat sehr zugenommen. Ich muss ganz schön aufpassen, mich selber und meine Projekte nicht aus den Augen zu verlieren. Gefühlt bleibt viel weniger Zeit und manchmal auch Energie übrig, als während des Lockdowns.

Mich völlig vertiefen in die Keywordrecherche und Basteln an der Website

In dem Kurs die SEO-Schatzkarte von Jane von Klee war wir im Juni die Aufgabe, eine intensive Keyword-Recherche durchzuführen. Wider Erwarten hat mir das total viel Spaß gemacht! Es war und ist noch eine spannende Reise hin zu mir und zu meinem Angebot. Mir ist viel klarer geworden, was ich anbieten will, wofür ich stehe und wofür ich gefunden werden möchte. Und welche Dinge ich auschließe. Jetzt wartet noch als Resultat dieser Recherche der erste SEO-optimiert Blogartikel.

Perfekt dazu passt es auch, dass ich endlich endlich meine Hauptwebsite überarbeitet habe. Mithilfe der sehr guten Anleitungen und Anregungen für die Über-mich– sowie die Startseite dank Judith „Sympatexter“ Peters in The Blog Bang. Bis auf die einzelnen Angebotsseiten ist sie schon in einem ganz passablem Zustand, wie ich finde. Natürlich gibt es noch viel mehr zu verbessern und zu optimieren. Zum Beispiel die Farbgestaltung und das Design. Mittlerweile bin ich da jedoch ziemlich tiefenentspannt und sehe die Website als einen dynamisch wachsenden Prozess und keine feststehende Wahrheit.

Aus diesem Grunde habe ich in diesem Monat eigentlich nur meinen Monatsrückblick Mai 2021 geschrieben und keine weiteren Blogartikel. Auch kein 12 von 12, was ich mir unbedingt vorgenommen hatte. Ist halt so und ich kann gut damit leben – auch wenn ich natürlich sehr bewundernd wahrnehme, was meine Mitbloggerinnen aus der Content-Society alles so schaffen….

Fazit: Noch liegt sehr viel Arbeit vor mir. Gleichzeitig habe ich so viel Freude über den Erfolg und das Geschaffte! Endlich kann ich alles auf einer Website zusammenzuführen.

Endlich habe ich meine neuen Angebote öffentlich gemacht – Yoga im Wald und ein therapiebegleitender Körperkurs

Ich hatte schon im Januar in einem Blogartikel darüber geschrieben, was sich alles in 2021 in meinem Business verändern wird. Dazu gehörte der Wunsch meine Yogakurse im Wald stattfinden zu lassen sowie einen Körperkurs anzubieten.

Gerade mit den aktuellen Lockerungen bin ich unglaublich oft gefragt worden, ob und wann meine normalen Yogakurse endlich wieder losgehen. Da ich das nicht wieder vorhabe, ist das der perfekte Zeitpunkt, meinem Wunsch Wirklichkeit folgen zu lassen und die neuen Angebote publik zu machen. Ich freue mich gerade sehr über: Yoga im Wald und einen therapiebegleitenden Online Körperkurs. Dazu habe ich meine Yogaseite aktualisiert, sodass die Angebote dort jetzt auch zu finden sind.

Ich bin überzeugt von der Heilkraft und der Besonderheit der beiden Angebote. Überzeugt davon, dass über den Körper, das Spüren und die Bewegung ebenso wie über die Natur sehr viel Heilung und Veränderung möglich ist. Ich freue ich mich einfach sehr darauf! Tatsächlich bringt mich diese Freude darüber gerade dazu, zu überlegen, ob ich im Juli noch in eine Waldbadeausbildung springen möchte….

Was war sonst noch los im Juni?

  • Auf einmal wieder unglaublich viel im Außen zu tun
  • Mein im April angelegter Duft- und Blühgarten steht endlich in fast voller Blüte
  • Ein brütendes Gartenrotschwänzchen Paar direkt vor meinem Schreibtischfenster. Ein bißchen Wehmut hatte ich schon, als sie ausgezogen waren
  • Draußen sein, Wald und Natur sind immer wieder sooo heilsam und ich genieße das in diesem Jahr ganz besonders
  • Premiunwanderweg 24 durch die Söhre – Wow!
  • Viel Beschäftigung damit, was Werte und etwas wert sein sind – das begegnet mir sehr viel in meiner Arbeit als Hypnosetherapeutin, aber auch bei den Kids. Was passiert, wenn plötzlich aus welchem Grund nicht mehr die volle Leistung erbringt und man irgendwie hinten runter fällt oder aussortiert wird. Eine krasse Erfahrung für jeden Erwachsenen. Wie krass ist das bitteschön für die Kinder?!?
  • Ich habe mich bewusst dafür entschieden, mich von Social Media zu verabscheiden. Facebook und Co will ich im Moment ausschließlich für Ausbildungs- oder Interessensgruppen nutzen.
  • Ich habe viele Kräuter aus dem Garten getrocknet und leckeres Kräutersalz hergestellt
  • In der TAZ habe ich ein spannendes Buch entdeckt: „Alles Geruchssache, wie unsere Nase steuert, was wir wollen und wen wir lieben“ – perfekt und superspannend für mich als absolut geruchsempfindlicher Mensch
  • Ein großartiges Geschenk an mich selber: Der Kurs Deine Wunde, deine Essenz, dein Gold bei Lucia von Fürstenberg-Maoz
  • der erste Besuch bei den Großeltern nach den Lockdowns in Ostfriesland und im Emsland

Was erwartet mich im Juli?

  • Eine Medizinwanderung im Wald zusammen mit 2 Freundinnen
  • eine Woche Urlaub mit meinem Liebsten in die Chiemgauer Alpen
  • vielleicht die Waldbadeausbildung
  • hoffentlich ein richtig toller Sommermonat
  • sehr spannede Hypnose-Anfragen
  • Foto-Shooting im Wald mit Lieblingsfotografin